Programm

(Progamm entspricht dem aktuellen Planungsstand - Änderungen vorbehalten.)

 

Mittwoch, 30. September 2020

 

14.00 Uhr – 15.30 Uhr

 

Session 1:
Digitale Entwicklungen für die Reha-Praxis

Vorsitz: Christian Sturm, Hannover; Wilfried Schupp, Herzogenaurach

 

Technische Innovationen im Gebiet PRM: ein Überblick

Michael John, Berlin

 

Teletherapeutische Förderung von Training und Bewegung bei MS-Betroffenen: Konzept, (Langzeit-)Wirkung und Erfahrungen

Alexander Tallner, Erlangen

 

Chancen und Grenzen des Einsatzes von Exoskeletten bei Querschnittgelähmten

Rüdiger Rupp, Heidelberg

 

Bewegungsanalyse 2.0 - Welchen Vorteil bringen Dynmetrics, Myonardo und Co.?

Helge Riepenhof, Hamburg

 

Robert – Robotik

Christian Sturm, Hannover

 

16.00 Uhr – 17.30 Uhr

 

Session 2:
Rehabilitation bei Covid-19

Vorsitz: Christoph Gutenbrunner, Hannover, Max Emanuel Liebl, Berlin

 

Covid-19-Infektion: Übersicht zu Erkrankung und Krankheitsfolgen

Andreas Dösch, Bad Salzungen

 

Früh-Rehabilitation bei Covid-19

Max Emanuel Liebl, Berlin

 

Post Covid-19 - ein Fall (nur) für PRM?

Annette Twietmeyer, Kremmen OT Sommerfeld, Juliane Vock, Kremmen OT Sommerfeld

 

Rehabilitationsbedarf und gesundheitsbezogene Lebensqualität nach Covid-19-Erkrankung

Christina Lemhöfer, Altötting

 

Rehabilitation im Rahmen der nationalen Leitlinie

Anett Reißhauer, Berlin

 

Bedeutung von Covid-19 für die Rehabilitation - Ergebnisse einer Studie der DGRW

Thorsten Meyer, Bielefeld

 

18.00 Uhr – 19.00 Uhr

 

Mitgliederversammlung der Deutschen Gesellschaft für Physikalische und Rehabilitative Medizin e.V.