Programm

(Progamm entspricht dem aktuellen Planungsstand - Änderungen vorbehalten.)

 

Donnerstag, 16. September 2021

 

13:00 – 13:15 Uhr
Kongresseröffnung
G. Krischak (Friedrichshafen)

 

13:15 – 14:15 Uhr
Workshop: Methoden der physikalischen Medizin
Leitung: C. Lemhöfer (Jena), N. Best (Jena)

 

In diesem Webinar demonstrieren wir Ihnen die (Selbst )Anwendung einiger physikalischer Heilmittel und stellen die klinische Relevanz und Evidenz vor.

 

14:15 – 14:30 Uhr
Pause

 

14:30 – 15:00 Uhr
Session: Einsatz von Cannabinoiden bei chronischen Schmerzen *
Vorsitz: G. Lichti (Bad Salzungen), A. Fischer (Naumburg/Zeitz)
(Satelliten-Symposium mit freundlicher Unterstützung der Firma Tilray)


Einsatz von Cannabinoiden bei chronischen Schmerzen
A. Fischer (Naumburg/Zeitz)

 

15:00 – 16:30 Uhr
Session: Freie Themen
Vorsitz: U. Lange (Bad Nauheim), J.J. Glaesener (Hamburg)

Effekte einer einmaligen CO2- und Warmwasser-Handimmersion auf die akrale Mikrozirkulation bei systemischer Sklerose – eine randomisierte klinische Studie

U. Lange (Bad Nauheim)

 

Effekte kalter Lehmpackungen und Heublumenwickel auf Schmerz, Handfunktion und Handkraft bei rheumatoider Carpusarthritis

S. Führer (Bad Nauheim)

 

CO2-Trockengasbäder senken den topischen pH-Wert auf chronischen Wunden

A. Ranker (Hannover)

 

Der Flexor Pollicis Longus Reflex - ein bislang unbeschriebener Reflex zur Überprüfung von C8/T1 Nervenläsionen

A. Ranker (Hannover)

 

Gemeinsame Empfehlungen zur mobilen Rehabilitation - eine Chance auch für PRM

R. Siegert (Bremen)

 

Wirksamkeit von digitalen Gesundheitsanwendungen („Digital Health Apps“) in der rehabilitativen Therapie von Muskel- und Skeletterkrankungen

C. Krammer (Nürnberg)

 

DysPT-Multi: Multimodale Physiotherapie in Kombination mit der Lokalinjektion von Abobotulinumtoxin A bei Patienten mit zervikaler Dystonie: Eine multizentrische, einfach verblindete, randomisierte kontrollierte Studie

D. Loudovici-Krug (Jena)

 

16:30 – 16:45 Uhr
Pause

 

16:45 – 17:45 Uhr
Session: Kompressionsmanagement in Therapie und Rehabilitation *
Vorsitz: M. Liebl (Berlin), A. Reißhauer (Berlin)
(Satelliten-Symposium mit freundlicher Unterstützung der Firma Julius Zorn GmbH)


Chancen eines modernen Kompressionsmanagements bei Therapie und Rehabilitation
C. Hemmann-Moll (Bad Rappenau)

 

17:45 – 18:00 Uhr
Pause

 

18:00 – 19:00 Uhr
Festvortrag: Bewegungsdiagnostik & Biomechanik – wie unsere Art sich zu bewegen unsere Gelenkbelastung bestimmt
S. Popovic (Berlin)
Vorsitz: G. Krischak (Friedrichshafen)

 

Freitag, 17. September 2021

 

13:00 – 14:00 Uhr
Workshop: Tinnitus durch muskuläre Probleme der HWS? - Hintergründe und Untersuchungstechnik
Leitung: C. Sturm (Hannover)

 

Die Ursachen für Tinnitus sind vielfältig und immer noch nicht vollständig geklärt. Ein Ansatz scheint die Muskulatur von Kiefer- und Nackenmuskulatur zu sein. Hier können wir durch gezielte Anamnese und einfache Untersuchungstechniken rasch einen möglichen Verdacht auf diese myofasziale Genese überprüfen. Auch eine physiotherapeutische Behandlung des Tinnitus ist bei dieser Genese möglich und effizient.

 

14:00 – 15:30 Uhr
Session: Aktuelle interdisziplinäre Behandlungskonzepte bei Osteoporose *

Vorsitz: S. Schwarzkopf (Regensburg), A. Winkelmann (München)

(Satelliten-Symposium mit freundlicher Unterstützung der Firmen AMGEN und UCB Pharma)


Alterstraumatologische Behandlungskonzepte
C. Neuerburg (München)

 

Osteoporose: Wann Vitamin D? Wann Bisphosphate?
U. Lange (Bad Nauheim)

 

Innovative Bewegungstherapie / Physikalische Medizin bei Osteoporose

A. Winkelmann (München)

 

15:30 – 15:45 Uhr
Pause

 

15:45 – 17:15 Uhr
Session: Langzeitfolgen und Rehabilitation nach Covid-19
Vorsitz: A. Reißhauer (Berlin), M. Liebl (Berlin)

 

Post Intensive Care Syndrom und Frührehabilitation
N. Elmer (Berlin)

 

Pulmologische Implikationen für Training und Rehabilitation
R.-H. Hübner (Berlin)

 

Kardiologische Implikationen für Training und Rehabilitation
R. Dechend (Berlin)

 

Chronic Fatigue Syndrom
C. Scheibenbogen (Berlin)

 

17:15 – 17:30 Uhr
Pause

 

17:30 – 19:00 Uhr
Junges Forum – Ideenwerkstatt
Vorsitz: A. Ranker (Lüneburg); U. Lange (Bad Nauheim)

 

Samstag, 18. September 2021

 

09:30 – 10:30 Uhr
Workshop: Manuelle Eigenbehandlung
Leitung: N. Best (Jena)

 

Akteure im Gesundheitswesen kümmern sich mit großer Hingabe um Ihre PatientInnen. In dieser Veranstaltung soll es ausnahmsweise einmal um die Selbstbehandlung derer gehen, die sich sonst um andere kümmern. Also um Sie.

 

10:30 – 12:00 Uhr
Session: „Funktionsmedizin“ - Funktion-Funktionsstörung-Funktionskrankheit
Vorsitz: A. Steinmetz (Greifswald), G. Lichti, (Bad Salzungen)

 

Pathophysiologische Ursachen für Störungen im Bewegungssystem
L. Beyer (Jena)

 

Mythos Dysbalance – Grundlagen von Funktionsstörungen?
E. Seidel (Weimar)

 

Integration der Funktionsmedizin in die Schmerzmedizin
K. Niemier (Ludwigslust)

 

Funktionsmedizin in der Rehabilitation am Beispiel der HWS-Region
V. Liefring (Sommerfeld)

 

12:00 – 13:00 Uhr
Pause

 

13:00 – 14:30 Uhr
Session: Podiumsdiskussion des Berufsverbandes für Physikalische und Rehabilitative Medizin
Die Chance nutzen: Rehalücken schließen - Änderungsbedarf benennen - Die Reha der Zukunft gestalten

Moderation: J. Hanneken (Berlin)

 

DiskussionsteilnehmerInnen:

  • M. Bassler, Präsident der Wissenschaftlich-Medizinischen Allianz für Rehabilitation
  • V. Bentele, Präsidentin Sozialverband VdK Deutschland
  • J.-J. Glaesener, Mitglied der Expertenkommission RehaInnovativen
  • G. Kukla, GKV-Spitzenverband, Spitzenverband Bund der Krankenkassen - angefragt
  • M. Kottmann, Journalistin Bayerischer Rundfunk
  • E. Kraft, LMU Klinikum München, Zentrum für Muskuloskelettale Medizin

 

14:30 – 14:45 Uhr
Pause

 

14:45 – 16:15 Uhr
Session (englisch): Learning from Cochrane Rehabilitation – Evidence for clinical practice
Vorsitz: S. Negrini (Brescia, IT), C. Kiekens (Leuven, BE), C. Gutenbrunner (Hannover)

 

Mission and Goals of Cochrane Rehabilitation
C. Kiekens (Leuven, BE)

 

Projects of Cochrane Rehabilitation
S. Negrini (Brescia, IT)

 

How to use evidence in clinical practice for patients with neck pain
C. Gutenbrunner (Hannover)

 

16:15 – 16:30 Uhr
Pause

 

16:30 – 17:30 Uhr
Preisverleihungen und Kongressabschluss
G. Krischak (Friedrichshafen)

 

 

* Fakultative Veranstaltungen - keine Anrechnung von CME-Punkten



Vielen Dank an die Sponsoren unseres Kongresses: